B- Mädels holen den 3. Platz

 

B- Mädels holen in neuen Trikots den 3. Platz bei Girls - Cup 2018 der SpVgg Markt Schwabener Au

Den dritten Sonntag in Folge im neuen Jahr, stand für unsere B - Mädels ein Hallenturnier an. Diesmal ging die Reise nach Markt Schwaben zum dortigen Girls - Cup 2018, allerdings waren aufgrund kurzfristiger Krankheitsausfälle diesmal lediglich 8 Mädels mit von der Partie. Dafür waren mit im Gepäck die niegelnagelneuen roten Dressen der Mädels, gesponsert vom Reifen-Sevice-Meisterbetrieb Gürdal Denk.

Mit grossem Respekt - ob der professionellen Organisation mit Verbandsschiedsrichtern und offizieller sanitätsdienstlicher Betreuung - gingen unsere Mädels in die Gruppenphase. Gespielt wurde im Futsalmodus. Im ersten Spiel erwartete die FCO- Mädels den SC Baldham-Vaterstetten. Beide Mannschaften mussten erst ins Spiel finden, so dass lange Zeit weder hüben wie drüben ein Tor fallen wollte, obwohl unsere beiden Offensivspielerinnen unzählige Male in Richtung des Gegners Tor abzogen. Das eigene Tor hingegen hielt unsere Spitzen - Torhüterin Alexa mit tollen Paraden sauber ! Und irgendwann passierte es dann - eine tolle Kombination aus der Verteidigung auf Melli in die Spitze ,  die wiederum eine hervorragende Vorlage auf Ali passte, welche den Ball eiskalt im Netz des gegnerischen Tors versenkte ! Dem hatten die Mädels aus Baldham-Vaterstetten nichts mehr entgegen zu setzen und so war das erste Spiel gewonnen ! Die neuen Trikots hatten also eindeutig Glück gebracht !

Im zweiten Spiel ging es gegen die spielstarken Hausherrinnen. Doch mit Selbstvertrauen aus dem ersten Spiel gestärkt, konnten unsere Mädels auch hier sehr gut dagegen halten und zeigten immer wieder Zug zum Tor. Doch der Ball wollte partout einfach nicht über die Torlinie gehen. Auch in diesem spiel zeigte unsere Alexa wieder zahlreiche Glanzparaden und hielt ihren Kasten bis zum Schluss sauber, so dass die Partie 0:0 endete.

Im dritten und entscheidenden Spiel der Gruppenphase gegen den SC Gröbenzell sollte dann der Knoten platzen. Die FCO- Mädels übernahmen die Spielführung , hinten standen wechselweise Maite, Charly, Luzi, Emilia und Kathi immer parat, und wenn doch mal ein Ball durchkam, parierte Alexa bravourös . Unsere offensivspitzen Melli und Ali,  immer wieder verstärkt durch Emilia und Charly,  zeigten wunderschöne Kombinationen aufs Tor,  wobei zuerst die Torschützin aus dem ersten Spiel erfolgreich einnetzte,  und anschließend Melli mit Tor 2 und 3 die Spielentscheidung brachte. Das dritte Spiel war mit 3:0 gewonnen,  und damit zogen unsere Mädels als hochverdiente Gruppenersten der Gruppe A ins Halbfinale ein - als einzige ohne Gegentor !

Im Halbfinale sollte es nun gegen die Mädels vom FC Stern gehen. Wahrscheinlich hatten unsere Mädels zu viel Respekt vor dem Angstgegner, der sonst in der Landesliga Süd spielt, so dass Alexa leider zweimal den Ball aus eigenen Netz holen musste.  Doch unsere Mädels gaben nicht auf und kämpften famos weiter, bis Ali doch noch der Anschlusstreffer gelang. 10 Minuten können leider viel zu schnell vergehen, in denen beide Mannschaften durchgängig wirklich tollen Fussball zeigten, so dass das Halbfinale leider knapp mit 1:2 verloren ging. Aber gegen eine Landesliga Mannschaft darf sowas auch mal sein.

Umso ehrgeiziger gingen unsere Mädels dafür nun in das Spiel um Platz 3. Hier ging es wiederum gegen die Mädels aus Baldham-Vaterstetten,  die man ja aus dem ersten Turnierspiel bereits kannte. Voll Überzeugung, auch dieses Spiel gewinnen zu können, starteten unsere Mädels ins Spiel. Auch hier wurde den Zuschauern toller Mädchen - Fussball geboten. Alexa hielt wiederum ihren Kasten blitzsauber, und Melli und Ali kombinierten sehenswert vor des Gegners Tor,  bis diesmal wieder Melli,  nach toller Vorlage von Ali ins gegnerische Tor einnetzte. Der Jubel war unbeschreiblich, als nach 10 Minuten das Ergebnis mit 1:0 Stand und das beste Ergebnis aller Zeiten dieser aufstrebenden B - Juniorinnen eingefahren war! Ein beachtlicher 3. Platz in so starker Konkurrenz war noch vor wenigen Monaten undenkbar! Einen Anteil haben sicher die tollen neuen Trikots  - die ab sofort als Glücksbringer gelten - und natürlich der Erfolgstrainer Elvir Muslimovic!!

Mit so viel Selbstvertraun können die Mädels im Frühjahr stolzen Hauptes in ihre erste Gross Feld- Kreisliga - Runde starten, in der sie einige Mannschaften des Turniers, die allesamt hinter ihnen platziert waren, wiedertreffen werden.

Von solchen Erfolgen wollen wir in Zukunft gerne mehr sehen 😉

Drucken E-Mail