D-Mädchen drehen Spiel beim FC Stern

07.10.2017: Am 4. Spieltag ging es für die D-Mädels zum FC Stern. Nach dem 6:0-Sieg am letzten Wochende gegen den ESV München wollten sie unbedingt nachlegen. Schnell stellte sich aber heraus, dass es diesmal nicht ganz so einfach werden sollte. Die Mädchen des FC Stern verstanden es mit mehreren guten Spielerinnen immer wieder Druck aufzubauen und kamen ein ums andere Mal gefährlich vors Tor von Lara, die aber einen super Tag hatte und lange das Tor sauber hielt. Aber auch unsere Mädels hatten mehrere Chancen, um in Führung zu gehen. In der 22. Spielminute passierte es aber dann: die starke Spielerin von Stern mit der Nr. 12 setzte sich entscheidend durch und traf zum 1:0 - keine Chance für Lara. Aber das weckte unsere Mädchen erst richtig auf! In der 25. Spielminute kam Tamara über die linke Seite, zog nach innen und schafte kurz vor der Pause den Ausgleich.

In der zweiten Hälfte machten es unsere Mädels dann noch besser: die Abwehr um Lena, Nermin und Kiki - immer wieder gut unterstützt durch das Mittelfeld - stand sicher. In einer spannenden Partie dauerte es aber dann bis zur 50. Spielminute bis sich wiederum Tamara auf der linken Seite bis zur Grundlinie durchsetzte und überlegt nach innen passte. Dort stand Lisa goldrichtig und schob sicher zur 2:1 Führung ein. Spiel gedreht! Aber die Mädels vom FC Stern gaben nicht auf, rannten immer wieder auf unser Tor an, fanden aber keine entscheidende Lücke oder Lara hielt den Ball sicher fest. Einmal wurde es dann doch noch ganz brenzlig: nach einem aufgenommenen Rückpass hieß es Freistoß von der Strafraumkante für Stern! Aber auch diese Situation entschärfte Kiki in der Mauer und klärte nach außen. In der 57. Minute machte Tamara dann alles klar: bei einem schnellen Konter gegen die aufgerückte Mannschaft von Stern traf sie von links aus spitzem Winkel ins lange Eck. Toll gemacht! Nach dem Abpfiff war die Freude über diesen schweren, aber letztendlich verdienten Sieg groß - und bedeutet mit 7 Punkten Platz 3 in der Tabelle.

Drucken E-Mail