D-Mädchen holen 3. Platz beim Hallenturnier des TSV Hohenbrunn-Riemerling

17.12.2017: Das erste Turnier der D-Mädchen mit ihrem neuen Trainer Ingo Beyer-Kürschner fand auf Einladung des TSV Hohenbrunn-Riemerling in der Halle des Gymnasiums Neubiberg statt. Die Gruppe II mit der SpVgg Markt Schwabener Au, dem TSV Grasbrunn und der SG Grafing/Assling versprach spannende Spiele. Und so sollte es auch kommen: Im Auftaktspiel gegen die SpVGG Markt Schwabener Au erspielten sich die Mädels zahlreiche Chancen, bis Valerie in der vierten Spielminute die Zuschauer durch ihr 1:0 zum Jubeln brachte. Alleine Tamara hatte in der Folge drei riesige Möglichkeiten, um das Spiel früh zu entscheiden. Aber der Ball wollte nicht nochmal ins Tor, so dass es beim Endstand von 1:0 blieb.

In der zweiten Partie ging es gegen die SG Grafing/Assling. Auch hier waren unsere Mädels die klar bessere Mannschaft, machten es aber auch diemal bis zum Ende spannend, bis es wiederum Valerie war, die die Mannschaft mit 1:0 in Führung brachte. Lara hielt im Tor aber ihren Kasten sauber, so dass dadurch die zweiten drei Punkte eingefahren wurden.

Der letzte Gegner der Gruppenphase war dann der TSV Grasbrunn. In der zweiten Minute konnte sich die starke Grasbrunner Stürmerin auf der linken Seite durchsetzen und traf mit Hife des Pfostens aus spitzem Winkel zum 0:1. In der Folge standen unsere Mädels aber hinten sicher und ließen gegen die Grasbrunnerinnen keine einzige richtige Chance mehr zu. Leider erspielten sie sich aber auch vorne kaum zwingende Möglichkeiten, so dass das Spiel unglücklich mit 0:1 verloren ging. Gleichzeitig bedeutete es aber den Einzug ins Halbfinale als Gruppenzweite.

Im Halbfinale trafen wir dann auf den Ersten der Gruppe I, den SC Unterpfaffenhofen. Leider fanden die Mädels hier überhaupt nicht ins Spiel. Vielleicht auch durch erste konditionelle Schwächen konnten sie in keinster Weise an die Leistungen der Gruppenphase anknüpfen. Zwar stand es zum Ende der Partie nur 0:1, bei einer konzentrierteren Leistung wäre aber mehr drin gewesen. Einziger Trost sollte sein, dass es die späteren Turniersiegerinnen waren.

Gegnerinnen im kleinen Finale um Platz 3 war der SV-DJK Taufkirchen. Hier gaben die Mädchen nochmal alles und dominierten auch das gesamte Spiel. Erneut durch einen Treffer von Valerie, tolle Paraden von Lara und einer geschlossenen Mannschaftsleistungen konnten sie sich durch das 1:0 über einen schönen Pokal und den 3. Platz freuen.

Drucken E-Mail