Erfolgreiche Vorbereitung der D-Junioren

07.03.2020: Nachdem im letzten Testspiel gegen den VfR Garching noch einige Umstellungsschwierigkeiten von der Halle auf das Kompaktfeld zu merken waren und daher das Spiel verdient an die U12 aus Garching ging, war heute die D4 des FC Deisenhofen zum nächsten Testspiel zu Gast. Anders als im Kreis München gibt es in der Zugspitzgruppe keine Jahrgangsligen innerhalb der D-Jugend, so dass alle Teams in U13-Gruppen antreten. Nach Einschätzung der beiden Trainer sollte das Leistungsniveau aber ungefähr passen, so dass ein ausgeglichenes Testspiel zu erwarten war.

Den besseren Start erwischten die Gäste aus Deisenhofen. Unsere Jungs waren noch gar nicht richtig im Spiel, als nach zwei Minuten ein Angriff der Deisenhofener nicht sauber geklärt werden konnte und wir durch einen Abstauber 0:1 hinten lagen. Das tat natürlich so früh weh und es dauerte einige Zeit, bis sich unser Team davon erholte und mehr Spielanteile und Torchancen erarbeitete. In der 25. Minute schoss Moritz N. aus spitzem Winkel von rechts scharf aufs Tor. Der Ball prallte vom Fuß des Torwarts in den Strafraum ab, Luis-Vincent schaltete am schnellsten und versenkte den Ball zum Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Mit dem Ausgleichstreffer im Rücken, wollten die Jungs das Spiel nun auch gewinnen. Mit einer offensiveren Aufstellung bekamen wir das Spiel noch besser in den Griff, auch wenn die Gäste immer wieder versuchten, schnell vor unser Tor zu kommen. Aber die Abwehr und unser Keeper waren nun wach und ließen kaum etwas zu. Vorne klappte es auch. Philipp, einer unserer Winter-Neuzugänge, spielte von rechts nach innen zu Moritz N., der noch einen Gegenspieler aussteigen ließ und zum 2:1 traf. Und auch das 3:1 erzielte wiederum Moritz N.. Diesmal war er einfach giftiger und schneller als die Deisenhofener Abwehr, eroberte den Ball von einem Verteidiger, zog nach rechts, um dann gegen den Lauf hart ins lange Eck zu treffen. Keine Chance für den ansonsten guten Deisenhofener Torwart. Besonders hervorzuheben sind noch einige pfeilschnelle Angriffe über die rechte Außenbahn von Patrik und 2, 3 gute Chancen von Alex, die nur knapp daneben gingen oder vom Keeper pariert werden konnten. Leider verletzte sich Philipp noch in einem Zweikampf, als er im Fallen unglücklich vom Ellenbogen eines Gegenspielers am Jochbein getroffen wurde. Zum Glück war die Verletzung dann aber doch nicht schlimmer und das 3:1-Endergebnis milderte die Schmerzen ein wenig. An dieser Stelle gute Besserung!

Nach diesem letzten Test zeigen sich die Jungs gut gewappnet für die Rückrunde. Alle drei Winter-Neuzugänge (Valentin, Philipp und Ferdinand) kamen mindestens in einem der beiden Vorbereitungsspiel zum Einsatz und konnten sich an die Mannschaft gewöhnen. Somit steht dem Start in der neuen Gruppe "U12 (JgL) Ost 01 RR" nichts im Wege. Am 21.03. um 10:30 Uhr gehts beim FC Stern München los. Weitere Gegner sind die SpVgg Markt Schwabener Au (28.03.), Türkgücü München (25.04.), SC Bogenhausen (02.05.), TSV Trudering (09.05.), SV Helios-Daglfing (16.05.), (SG) Oberpframmern/Moosach (23.05.), FC Aschheim (21.06.) und Fortuna Unterhaching (27.06.). Wir freuen uns auf eine spannende Rückrunde und hoffen auf viele ZuschauerInnen!

Drucken E-Mail