Nächster Testspielerfolg unserer U13 Jungs

17.07.2021: In ihrem vierten und letzten Testspiel aufs Großfeld vor der Sommerpause waren unsere D-Jungs U13 heute beim SC Bogenhausen gefordert. Da einige Jungs in der Hinrunde als Unterstützung der U13/2 bereits Erfahrungsen gegen dieses Team sammeln konnten (1:7 verloren), war von Anfang an klar, dass wir heute alles geben mussten, um bestehen zu können. Die Vorzeichen waren diesmal gut, da wir erstmals auf fast allen Positionen optimal besetzt waren.

Dennoch waren es in der Anfangsphase die Bogenhausener, die uns mächtig unter Druck setzten. Gerade über die Außen kam es immer wieder zu anstrengenden Sprintduellen. Aber unsere Stammverteidigung mit Lukas, Daniel, Jakub und Moritz G. konnte viel abfangen und wenn doch mal ein Schuss aufs Tor kam, war unser Keeper Fynn zur Stelle, der heute noch viel zu tun bekommen sollte.

 

Trotz der anfänglichen Überlegenheit waren es aber unser Team, das eine der ersten Chancen knallhart nutzte. In der 16. Minute spielte Paul mit der Hacke in den Lauf von Konrad, der von rechts außen nach innen zog und aus spitzem Winkel ins lange Eck zur 1:0 Führung traf. Da unsere Jungs nun auch mutiger nach vorne spielten, entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, wobei uns die fünf bis sechs richtig schnellen Spieler aus Bogenhausen defensiv und offensiv immer wieder gehörig forderten.

In der 20. Minute setzte sich dann Valentin auf der linken Seite energisch durch und spielte von der Grundlinie einen scharfen Pass in die Mitte. Bevor der Ball den einschussbereiten Moritz N. erreichte, landete der Klärungsversuch eines Bogenhausener Verteidigers im eigenen Netz. 2:0! Aber die Gastgeber machten weiter Druck und kamen in der 30. Spielminute zum verdienten Anschlusstreffer. Der Spieler mit der Nr. 10, der uns schon mehrfach vor Probleme stellte, kam diesmal auf unserer linken Seite durch, beim Rausgehen rutschte Fynn auch noch weg, so dass das 2:1 nicht zu verhindern war. Gut, dass es nur noch einige Minuten bis zur Pause waren, die die Jungs dringend brauchten.

Für die 2. Halbzeit stellten wir uns nochmal auf harte 35 Minuten ein. Aber neben der gut stehenden Abwehr ackerte auch das Mittelfeld mit Paul, Luis-Vincent sowie Patrik und Valentin im Wechsel unermüdlich vorne und hinten. Dabei setzten sie unsere Offensivspieler Moritz, Konrad und Alex, der sich mit Sebastian den Platz teilte, immer wieder gut in Szene, auch wenn es diesmal schon wesentlich schwieriger war als in den letzten beiden Spielen. Das intensive Spiel auf dem großen Kunstrasenplatz zeigte aber auch beim Gegner Spuren. Unser fleißiges Training machte sich nun bezahlt, da wir weiterhin bissig und spritzig agierten, während die Angriffe der Bogenhausener mit der Zeit etwas seltener und langsamer wurden. Gerade das 3:1 in der 50. Spielminute spielte uns zusätzlich in die Karten, da es bei unseren Jungs nochmal Kräfte freisetzte, während die Gastgeber den nächsten Rückschlag wegstecken mussten. Wieder einmal war es Konrad, der heute ein bärenstarkes Spiel zeigte und vorne einen Ball zurück eroberte. In der dadurch entstandenen Überzahlsituation spielte er von rechts überlegt nach Innen auf Moritz N., der keine Mühe hatte, den Vorsprung auszubauen.

Dennoch hatten wir alle Hände voll zu tun, um die weiterhin stark aufspielenden Bogenhausener im Griff zu behalten. Fynn, schon in der Halbzeitpause voller blauer Flecke, zeigte auch im 2. Abschnitt sein Können. Egal ob die Beherrschung der Torraumzonen, Paraden im 1 gegen 1 oder das rechtzeige Rausgehen, heute gelang ihm alles, so dass auch ein riesen Dank an ihn geht! In der 60. Minute machten wir dann den Sack zu. Alex behauptete auf der linken Seite den Ball stark und spielte ihn aus dem Halbfeld mit rechts aus der Drehung scharf vors Tor, wo Moritz N. und Konrad lauerten. Konrad krönte seine Leistung, in dem er vor dem Tor cool blieb und sicher zum 4:1 traf. Und auch in den letzten 10 Minute ließen die Jungs nichts mehr anbrennen. Vor allem Luis-Vincent und Paul waren immer wieder Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld. Gerade noch hinter den Spitzen mit einem tollen Pass, waren sie im nächsten Moment schon wieder hinten und unterstützen die Defensive. Dazu sorgte Paul bei Standards immer wieder mit seinen tollen Flanken für Gefahr. Und so blieb am Ende ein hart umkämpftes und vor allem aufgrund der zweiten Halbzeit verdientes 4:1 stehen.

Nach vier Testspielen aufs Großfeld mit einem Unentschieden und drei Siegen können die Jungs zuversichtlich als U14 in die C-Jugend wechseln!

Drucken