Aktuelle Termine / Vorschau

Aktuelles:

Ab sofort könnt ihr unsere Trainingsbekleidung von
Macron online bestellen.

Näheres dazu findet ihr unter der Rubrik “Kollektion”.

Ähnliches Foto

Hallenturniere:

19.01.19 vormittags – E1-Juniorinnen
Hallenturnier SV Pullach

19.01.19 09:00 Uhr – C-Juniorinnen
Hallenturnier Markt Schwabener Au

20.01.19 09:00 Uhr – F2-Junioren
Hallenturnier SV Putzbrunn

20.01.19 09:00 Uhr – E1-Junioren
Hallenturnier SC Baldham-Vaterstetten

20.01.19 08:45 – D-Juniorinnen
Hallenturnier Markt Schwabener Au

20.01.19 13:00 Uhr – B-Juniorinnen
Hallenturnier SpVgg Höhenkirchen

26.01.19 13:30 Uhr– F2-Junioren
Hallenturnier SC Baldham-Vaterstetten

E1-Jungs drehen Spiel beim TSV Grafing

17.11.2018: Zum Abschluss der Hinrunde waren die E1-Jungs nochmal zu Gast beim TSV Grafing. Auch wenn uns der ein oder andere Spieler fehlte, wollten die Jungs mit einem Sieg in die Winterpause gehen. Doch ganz so einfach sollte es nicht werden. Während unsere Abwehr in der Anfangsphase noch damit beschäftigt war, sich in der neuen Zusammensetzung  zu finden, machten die Grafinger gleich mächtig Druck. Und so war es leider auch nicht unverdient, dass wir in der 10. Spielminute nach einer Ecke das 1:0 hinnehmen mussten. In der 15. Minute verteidigten wir wieder nicht konsequent genug, so dass Frederik bei einem verdeckten und platzierten Schuss zum 2:0 chancenlos war. Die Jungs kämpften weiter, aber irgendwie taten sie sich heute schwer. Zum Glück änderte sich das in der 18. Spielminute. Den Schuss von Konrad aus kurzer Distanz aufs Tor wehrte der Torwart zwar noch ab, konnte den Nachschuss von Moritz N. am Boden liegend aber nicht mehr festhalten, so dass der Ball über ihn hinweg ins Tor rutschte. Das 2:1 war zugleich der Pausenstand.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

D-Mädchen: Mit 4:2 Sieg gegen Höhenkirchen das Jahr 2018 erfolgreich abgeschlossen

17.11.2018: Bei frostigen Temperaturen startete das Aufwärmen, aber dann schaute die Sonne noch vorbei, um das letzte Sasionspiel in 2018 zu begleiten. Gestern hatten wir noch 13 Mädels im Kader, so dass die Abwesenheit und Verletzung anderer nicht so schlimm schienen. Am Freitag Abend hatten sich noch drei krankheitsbedingt abgemeldet und so war die Partie plötzlich wieder sehr eng besetzt. Und noch schlimmer, von denen, die auf dem Platz standen, waren auch noch einige ein bisschen angeschlagen.

Das war dem Spiel auf anzumerken. Während gestern im Training noch munter kombiniert wurde, schienen am Anfang einige auf verlorenen Posten und von der Kälte ein wenig steif gefroren. Pässe waren unsauber und die wenigen Torchancen wurden auch wieder nicht vollstreckt, weil Aluminium oder ein Abwehrbein etwas dagegen hatten. Und in der Abwehr klärte man den Ball nicht sauber, eine Höhenkirchnerin kam zum Abschluss und schon war man 0:1 im Rückstand. Aber es sollte noch schlimmer kommen...
Das Chaos setzte sich fort - diesmal Fehler im Stellunsspiel - Höhenkirchen witterte Morgenluft - und schwupp - waren es 0:2. Immer gegen Höhenkirchen, so schien es, lagen wir erst mal hinten. Sehnsüchtig wartete man auf den Halbzeitpfiff, damit wir einige Veränderungen vornehmen konnten. Das war schwierig bei dem Kader, aber wir nahmen uns doch vor, da besser reinzukommen. So wie die Sonne noch vor dem Spiel einzog, so auch die Erkenntnis in den Köpfen, dass wir das Spiel noch gewinnen möchten. Zwischen der 32. und 40. Minute bitzte das alte FCO-Gesicht wieder auf und es gelangen den Ladies wieder drei Treffer, damit war das Spiel erst mal gedreht.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Aktuelle Spielergebnisse

Laden...