Aktuelle Termine / Vorschau

Aktuelles:

Ab sofort ist wieder eingeschränkter Trainingsbetrieb für alle SpielerInnen nach den Vorgaben des Bayerischen Fußballverband möglich.
Zeiten bitte beim Trainer anfragen

Die Camps im Sommer finden statt!

 

Ihr unsere Trainingsbekleidung von
Macron online bestellen.

Näheres dazu findet ihr unter der Rubrik “Kollektion”.

Ähnliches Foto



Sommer-FussballCamp FC Ottobrunn

Die Münchner Fussball Schule zu Gast beim FC Ottobrunn

Auch diesen Sommer war der FC Ottobrunn Gastgeber für die Münchner Fussball Schule.
Bekannt durch ihr hervorragendes Training, kamen 3 Trainer der MFS zu uns, um 21 Kinder eine Woche lang
alle Tricks der großen Fussballer bei zu bringen.

 

Drucken E-Mail

Ausflug der D-Mädchen zum Kletterwald auf dem Blomberg

16.07.17: Einen herrlichen Tag erwischten die D-Mädels bei ihrem Ausflug zum Blomberg. Los ging es um 10:00 Uhr vom Parkplatz der Blomberg-Bahn. Uns erwartete ein Anstieg zum Kletterwald von ca. 2 Stunden. Nach einigen kurzen Zwischenstopps erreichten wir pünktlich zur Mittagszeit das Gasthaus. Nach dem Mittagessen ging es los.

Zuerst mussten wir uns die Halte-Gurte anlegen. Ausführlich erklärte uns der Leiter was wir beachten sollten und was wir tunlichst vermeiden mussten. So sollten wir die beiden Karabinerhacken immer nur mit einer Hand anfassen, um zu vermeiden, dass wir mit beiden Händen gleichzeitig beide Hacken öffnen. Auch sollte immer ein Hacken am Sicherungs-Stahlseil hängen. Dann bekam noch jeder einen passenden Helm aufgesetzt.
 
Nach einer kurzen Probestrecke, halber Meter über den Boden, ging es in den Wald. Wir teilten uns in zwei Gruppen auf. Eine Gruppe übernahm Andrea Mauermeier (danke für deinen Einsatz) und die andere ich. Da ich Höhenangst habe, war es nicht nur für die Mädchen ein Abenteuer, sondern auch für mich. Was tut man nicht alles für den Verein ;-).

Die nächsten Bilder zeigen uns, wie wir wie die Affen im Urwald uns von Baum zu Baum hangelten. Zum Teil waren die Übungen 10 Meter über den Boden. Bei einigen Abschnitten, mussten wir am Seil herunterrutschen. Am Schluss, nachdem auch ich zunehmend mutiger wurde, versuchten die Mädels die Panorama Stecke, die einen herrlichen Ausblick über die Alpen ermöglicht. Zum Ende der Stecke gab es dann die Mutprobe. Man musste sich über 10 Meter frei fallen lassen.

Nach fast 4 Stunden im Kletterwald ging es dann zum Start der Rodelbahn. In wenigen Minuten war man dann im rasenden Tempo wieder unten am Startpunkt unseres Ausflugs angekommen. Erschöpft aber glücklich fuhren wir dann wieder zurück nach Ottobrunn.

Wünschen euch noch schöne Ferien, eure Trainer Elvir und Uwe

Start am Parkplatz

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Aktuelle Spielergebnisse

Laden...