Aktuelle Termine / Vorschau

FERIENCAMPS beim FCO:

 

 

Fußball-Feriencamp

 

E-Mädchen: Punktspiel gegen SV Pullach 0:0

12.03.2017: Unser erstes Spiel der Rücksaison fand auf heimischen Spielfeld statt. Da unser regulärer Spiel- und Trainingsplatz bis Ende April  wegen Renovierung gesperrt ist, müssen alle (auch die Teams vom TSV Ottobrunn) auf den Kunstrasen ausweichen, der natürlich entsprechend frequentiert ist.
 Und so wurde auch der Termin auf Sonntagvormittag 8.30 Uhr geschoben, was natürlich schon extrem früh ist.
 
Nichtsdestotrotz schafften es beide Teams, wobei dann leider jeweils einzelne Spielerinnen fehlten. Die Wünsche von letzter Woche wurden nicht ganz erfüllt dahingehend.
Bei den Pullacherinnen war in der letzten Zeit ein Aufwärtstrend festzustellen im Hinblick auf ihr Abschneiden beim Grünwalder Hallenturnier und dem Gewinn des Nachholspiels gegen den TSV Milbertshofen. Da es für uns das erste Spiel war, noch dazu früh am Morgen und wir zudem weniger waren, als gedacht, begannen wir das Spiel relativ verhalten.
In der ersten Spielhälfte gelang es uns noch nicht, das umzusetzen, was wir uns vorgenommen hatten und den nötigen Druck aufzubauen. Es fehlte auch noch der Biß vom letzten Sonntag.
Gut für uns, dass dies auch überwiegend dem Gegner nicht gelang, in der Defensive konnten deren Angriffe jeweils in letzer Sekunde entschärft werden. So gingen wir mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit machten wir dies besser und so gelangen doch einige gute Kombinationen. Es wurde oft die Mitspielerin gesucht und versucht Pässe zu spielen.
Allerdings konnten wir dann unsere Torchancen dann nicht nützen. Etwas bessere Ballkontrolle insgesamt und besonders vor dem Tor wäre da sehr hilfreich gewesen.
Man könnte sagen, es wäre wieder mal mehr drin gewesen.
Das gegnerische Team konnte auch die jetzt wenigeren Chancen nicht nützen, so dass es beim Endstand von 0:0 verblieb.

Drucken E-Mail

E-Mädchen: Testspiel gegen TSV Hohenbrunn 2:1 gewonnen

05.03.2017: Bevor die Punktspielsaison wieder losgeht, lud der Nachbarsverein TSV Hohenbrunn zu einem Testspiel.
Leider entwickelte sich die Teamaufstellung zu einem Krimi vor dem Spiel, da sich fast täglich krankheits- und ferienbedingt Zu- und Absagen abwechselten und sich das Team letztlich selbst aufstellte, von denen sogar zwei noch nie für das Team gespielt hatten.
Es stellte sich jedoch heraus, dass es dem Gegner letztlich auch nicht besser erging. Und auch tat das der Moral keinen Abbruch, denn alle Spielerinnen gaben ihr Bestes, zudem auch noch bei den niederen Temparturen von etwa 4° C.
So konnten wir doch in der ersten Halbzeit das Spiel dominieren und auch zwei Treffer markieren. Es gab noch Chancen für weitere Tore, darunter auch zwei Hochkaräter,
doch auch TSV Hohenbrunn vergab seine wenigen Chancen. Positiv hervorheben muss man auch noch die hohe Laufleistung unseres Teams, vor allem der Stürmerinnen.
In der zweiten Halbzeit mussten wir dieser etwas Tribut zollen und ließen uns mehr vom Spiel des Gegners einlullen. Nach einem Abwehrfehler fiel leider dann der Gegentreffer.
Ansonsten war das Spiel ähnlich, vorne ließen wir wieder ein paar Torchancen aus, aber auch so die Hohenbrunnerinnen.
Positiv hervorzuheben wäre da die tadelose Schiedsrichterinnenleistung und der neue Kunstrasen und Umkleide, die ja schon viel Echo in den Medien fand.
Da ja nächste Woche die Saison für uns wieder eröffnet und auch so, werden hoffentlich wieder alle gesund.

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Aktuelle Spielergebnisse

Laden...