Skip to main content

D1 gewinnt nach Rückstand 1:4 in Hohenbrunn

D1 Auswärtsspiel gegen den TSV Hohenbrunn

Statt Training kicken? Aber klar!! So ging am Freitag, den 15.04. um die Ecke zu unseren Nachbarn beim TSV Hohenbrunn. Wie schon in der Hinrunde spielten wir auf einem viel zu kleinen Platz, der darüber hinaus auch noch recht holprig war. Nicht die besten Voraussetzungen für unseren technischen Fußball.

Aber was soll’s; auch unser Gegner musste mit diesen Bedingungen klar kommen, also alles gut.

Nicht so gut ging der erste Schulversuch von Hohenbrunn für uns auf: er rollte unter den Armen unseres Keepers ins Netz. 5 Minuten gespielt und 0 zu 1 hinten; fing ja gut anJ. Ein paar Bemerkungen aus der Hohenbrunner Ecke mussten wir uns anhören und man sah wie sich einige die Hände gerieben haben. Aber unsere Jungs haben Moral; da gab‘s kein Gemaule sondern Anfeuerungsrufe. Wir kämpften uns gegen den soeben stark gemachten Gegner voran und konnten die eine oder andere Situation rausspielen, bleiben aber vor dem gegnerischen Tor glücklos. Aber die Euphorie der Hohenbrunner bekam schon einen gehörigen Dämpfer. A gmahde Wiesn war des ned.

So ging es zwar mit Rückstand in die Pause, aber auch mit der Gewissheit, dass wir dran sind. Der Trainer verdonnerte seine Spieler erst einmal dazu den Dreck zwischen den Stollen zu entfernen, damit die Rumrutscherei ein Ende findet. Frisch besohlt und voller Optimismus ging es in die zweite Spielhälfte bei der sich Umutcan für all die Mühen der letzten Spiele mit einem schönen Tor in der 32. Minute selbst belohnte. Jetzt wurde es schon ziemlich still auf Gegners Seite. Keine 3 Minuten später spielte Zoran ein schöne Ballstafette zu Ende; Spiel gedreht 1:2. Jetzt galt es den Sack zuzumachen: Wieder war Umutcan an der richtigen Stelle um zum 1:3 zu verwandeln. Respekt vor Hohenbrunn die jetzt bis auf ein zwei Spieler nicht aufsteckten, sondern noch was reißen wollten, auch wenn die Enttäuschung dem einem oder anderen doch deutlich ins Gesicht geschrieben war.

Wachsam sein, war jetzt die Devise unserer Jungs. Aus einem verunglückten Hohenbrunner Angriff konnte Umutcan in einem rasanten Konter das Spiel in der 59 Minute mit seinem dritten Tor klarmachen. Endstand: 1: 4. Klasse Leistung, Jungs und zweiter Tabellenplatz.

Es spielten: Flo und Alexi (je eine Hälfte TW), Elias, Zoran, Felix, Julius, Umutcan, Linus, Lorenz und Florian

  • Aufrufe: 5384