Philosphie

Der FC Ottobrunn e.V. ist insbesondere dadurch gekennzeichnet, dass er stark mit der Gemeinde Ottobrunn verwurzelt ist.

Die Nachwuchsabteilung hat zunächst auf Grund der internen sowie externen Identifikation des Vereins den Auftrag, Kinder und Jugendliche aus Ottobrunn für den Fußballsport zu begeistern und leistungsorientiert zu entwickeln. Der Aufbau der Junioren-Teams erfolgt daher insbesondere mit Kindern und Jugendlichen aus der Gemeinde Ottobrunn und der näheren Umgebung. Mit fortlaufendem Alter versucht der Verein ebenfalls Spieler aus dem Münchner Umland sowie aus weiter entfernten Bereichen für sich zu gewinnen, um im Leistungsbereich langfristig konkurrenzfähig zu bleiben.

Ebenfalls engagiert sich die Nachwuchsabteilung stark für den Breitensport, indem bei Kindern und Jugendlichen vornehmlich der Spaß am Fußball und die Persönlichkeitsentwicklung gefördert werden sollen.

Die sportliche Ausbildung der Spieler erfolgt nach festgelegten methodisch-didaktischen Gesichtspunkten und hier insbesondere unter Berücksichtigung der altersgemäßen Grundsätze. Wesentlicher Bestandteil der Förderung und Forderung der Jugendspieler ist das leistungsorientierte Training durch ausgebildete Fußballtrainer sowie das Streben nach der höchstmöglich erreichbaren Spielklasse.

Die individuelle Ausbildung der Kinder steht aber stets im Vordergrund vor dem Spielergebnis, sodass eine optimale Fußball-Ausbildung durch höchstmögliche Förderung gewährleistet werden kann. Die individuelle und perspektivische Ausbildung zeigt sich auch in dem Grundsatz, dass bis zur U-14 möglichst allen Kindern annähernd gleiche Einsatzzeiten in Wettkämpfen gewährt werden und somit jeder Spieler Fortschritte im Training und Wettkampf erzielen kann.

Besonders talentierte Spieler fördert und fordert die Nachwuchsabteilung durch den Einsatz in höheren Altersklassen sowie die Empfehlung an Leistungszentren und Stützpunkte des Bayerischen Fußball Verbandes.

 

DruckenE-Mail