D-Mädchen: Saisonauftakt geglückt - Heimspiel gegen SV Baldham-Vaterstetten 2:1 gewonnen

15.09.2018: Nach Schulferienende mit kaum Vorbereitung in die Saison zu starten, ist für alle schwierig, umso mehr wenn ein neues Team sich formiert, alle noch nicht an Bord sind
und man mit (für viele) andere Liga spielt.
In der Anfangsphase ließen wir trotzdem nicht allzu viel zu und nach vorne waren wir noch nicht präzise genug, doch konnte man schon erkennen, dass die einige Spielerinnen,
das Spiel verstanden hatten und es gelang öfters durch kluge Seitenverlagerungen das Spiel breit zu machen, so daß auch eine Flanke ihr Ziel fand und wir nach 15 Minuten mit 1:0 in Führung zu gehen. Diese Phase war dann richtig gut.
Wir spielten zwar jetzt gefestigter, versäumten es jedoch wie so oft, nachzulegen, so daß es trotz Außenpfostenschuss mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause ging.
Nach dieser wurden einige Wechsel vorgenommen, aber wie so oft, haben die das Spiel etwas destabilisiert und Baldham-Vaterstetten kam wieder besser ins Spiel.
So war der Ausgleich nur eine Frage der Zeit. Man musste  auch sagen, dass dieser leider förmlich eingeladen wurde.
Es sah lange nach einem Unentschieden aus, weil das Spiel dann etwas dahin plätscherte, doch besannen wir uns wieder und bei den Schlussoffensiven glückte der 2:1 Siegtreffer.
Fazit: Es gibt noch Luft nach oben, aber die Moral und das Ergebnis ist gut, vor allem vor dem Hintergrund, dass beim Gegner schon alle eine Saison U13 hinter sich haben, bei uns fast noch keine.

 

Drucken E-Mail