D-Mädchen: Turniersieg beim Campus Cup des VfR Garching mit unglaublichen 26:5 Toren

02.02.2019: Garching ist immer mal eine Reise Wert für die FC Ottobrunn Mädels, nicht nur weil sie wohl die schönste Halle haben mit Zuschauertribübe usw., sondern weil wir heute als Gewinnerinnen vom Platz gehen konnten.

Diesmal wurde klassisches Hallenfußball mit Banden auf allen Seiten und jeder gegen jeden mit sieben Teams gespielt. Es sollten eigentlich acht sein, aber gestern hat ein Team kurzfristig absagen müssen. Wir hatten es zunächst mit dem FC Augsburg, dem TSV Milbertshofen, der DJK Würmtal-Planegg, TSV Hohenbrunn und zwei Teams aus Garching zu tun.
Beim ersten Spiel ging es gegen die Mädels des Bundesligisten FC Augsburg, die ihrerseits ihre Staffel mit 95:8 Toren anführen. Da rechneten wir schon mal mit einem gigantischen Auftaktgegner. So sah es in der ersten Minute auch aus. Ein verlorener Ball im Angriff landete gleich mal in unserem Strafraum bei einer Gegenspielerin, sie konnte den Ball jedoch nicht verwerten und schoss neben das Tor. Wir ließen uns aber nicht beindrucken und ließen den Ball laufen. Die Kombinationen waren sehr flüssig und so war es nur eine Frage der Zeit bis unsere Spielerinnen in Torschussposition kamen. Und diese wurden dann eiskalt verwertet. Die Gegenerinnen waren noch geschockt von den letzten Treffern, als der Ball im Minutentakt einschlug. Ein Gegentor haben wir uns doch noch gefangen. Das war ein Abstoß aus der Hand, bei dem unsere Torhüterin nur noch mit den Fingerspitzen an den Ball kam. Laut Regularien dürfte der Ball nur eingeworfen werden beim Abstoß. Aber egal beim endgültigen Spielstand von 8:1.

Das nächste Spiel ging gegen die in rot gekleideten Milbertshofnerinnen. Deren Gegenwehr war auch etwas massiver, doch sie konnten trotz einiger knappen Torschüsse, unseren Sieg nicht verhindern, so dass wir auch wieder mit 3:0 vom Platz gingen. Das war schon mal ein guter Einstand ins Turnier.

Und wieder gab es eine spontane Spielplatzänderung: unser Spiel gegen Würmtal wurde getauscht, so dass es statt am Ende als Nächstes dran war.
Wir legten munter los, was uns die Führung zum 1:0 bescherte. Doch gegen die wurde es nicht so leicht. Durch einen Stellungs- und Torwartfehler glichen sie aus und gingen sogar in Führung. Schade, dass wir uns da die Früchte wieder nehmen ließen. Es war aber auch allgemein das schlechteste Spiel unsererseits, so dass wir uns mit einem 2:2 begnügen mussten.

Spiel vier: Es ging erstmal gegen den Gastgeber Garching Team weiß. Da ließen wir nichts anbrennen und gingen mit 5:0 vom Platz.

Die letzten Spiele sollten die Entscheidung bringen, ob wir es aus eigener Kraft schaffen oder die Hilfe andere benötigen würden.

Spiel fünf: Es war sozusagen ein Lokalderby gegen unseren Nachbarn TSV Hohenbrunn und die stehen oftmals unter einem anderen Stern. Kurz gesagt lief es nicht so wie gewünscht: Hohenbrunn war gegen uns besonders motiviert und wir zeigten anfangs nicht die gewohnte Leistung. Wir fingen uns gleich mal zwei kuriose Gegentreffer - der zweite war ein Abpraller, den eine FCO Spielerin im eigenen Strafraum an den Kopf einer Gegenspielerin schlug, von der der Ball dann ins Tor prallte. Doch zeigten wir auch hier wieder Moral und arbeiteten uns Treffer um Treffer an das Endergebnis von 3:2 heran und setzten damit Kurs auf Turniersieg.

Somit verblieb nur das sechste und letzte Spiel gegen die rot-schwarze Mannschaft des VfR Garching. Mit einem Unentschieden wäre man durch gewesen, doch darauf wollten wir es nicht ankommen lassen. Hier mobilisierten wieder alle Kräfte und es kamen auch wieder alle Spielerinnen zum Einsatz, das machte sich bei der Turnierlänge dann bemerkbar. So war auch ganz schön, dass zum 5:0 Endstand auch zwei Spielerinnen beitrugen, die bisher noch kein Tor geschossen hatten.

Fazit: heute war schon oft Musik drin und der Turniersieg bestätigt dies. Es gab zwar auch ein paar Dinge, die wir noch verbessern müssen, doch das Torverhältnis von 26:5 bei Spielen, die nur 10 Minuten dauerten, lassen doch die Fan- und Trainerherzen höher schlagen. Vor allem auch, dass alle Feldspieler mindestens einen Treffer schiessen konnten. Jetzt haben wir nur noch ein Hallenturnier und dann sollte es in die Vorbereitung nach draußen gehen.

Der Turnierplan und Tabelle online zum Nachlesen: https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1541536041

Wie auch der online Spielplan zeigt, war das Turnier perfekt organisert. Herzlichen Dank an den Veranstalter.

 

Drucken E-Mail