E-Jungs gewinnen Derby mit 3:2

21.10.2017: Nachdem wir mit zwei Niederlagen gegen den SV Schwarz-Weiß München und den FC Stern in die Saison gestartet waren, konnten wir letztes Wochenende unseren ersten Sieg gegen die Fortuna Unterhaching (2:0) feiern. An unserem 4. Spieltag stand nun das Derby gegen den TSV Ottobrunn an. Nachdem wir uns auf ein schweres Spiel eingestellt haben, gingen die Jungs sehr konzentriert zu Werke. Bereits in der 3. Spielminute hieß es Freistoß für uns aus gut 20 Metern - eine Aufgabe für Jakub!

Hart und halbhoch geschossen konnte der Torwart des TSV nur aus seiner Sicht nach links abklatschen lassen, wo Carlos am schnellsten reagierte und den Ball aus kurzer Distanz, aber spitzem Winkel über die Linie beförderte. 1:0! Und die Jungs blieben dran und erspielten sich noch weitere gute Chancen. In der 14. Spielminute warf Jakub einen seiner weiten Einwürfe von der rechten Seite zu Moritz N., der mit dem Kopf wieder zurück zu ihm ablegte. Jakub nutzte den Platz, legte sich den Ball weit vor und schoss gewaltig aus ca. 18 Metern unhaltbar ins obere linke Eck zum 2:0. Sichtlich beeindruckt kam bis zur Pause kaum etwas vom TSV, so dass dies gleichzeitig der hochverdiente Pausenstand war.

Mit dem (zu?) sicheren Gefühl eines Sieges gingen die Jungs dann die zweite Halbzeit an. Aber offensichtlich wurden die Spieler vom TSV von ihrem neuen Trainer gut eingestellt, denn plötzlich brachten sie gute Kombinationen zustande, während wir nun die passivere Mannschaft waren. Und so kam es wie es kommen musste: der Ball landete in der 28. Spielminute nach einer Flanke in unserem Strafraum. Die Jungs brachten den Ball nicht schnell weg, wurden hektisch und spitzelten den Ball versehentlich ins eigene Tor. Nur noch 2:1! Diesmal waren unsere Spieler beeindruckt und der TSV setzte nach. In der 32. Minute schickte Vitus vom TSV Jonah mit einem tollen Zuspiel nach halblinks in den freien Raum. Dem schnellen Antritt hatten wir diesmal nichts entgegenzusetzen und Jonah überwand gekonnt Fynn mit dem Außenrist ins lange Eck. Ausgleich! In der Folge entwickelte sich ein spannendes ausgeglichenes Spiel, das hin und her ging. In der 43. Spielminute war es dann wiederum der an dem Tag toll aufspielende Jakub, der als rechter Verteidiger seinen Platz nutzte und bis über die Mittellinie vordrang. Aus dem Halbfeld schlug er den Ball weit vors gegnerische Tor zu Moritz N., der sich von seinem Gegenspieler gelöst hatte und aus kurzer Distanz direkt zum 3:2 traf. Fast hätte es dann der TSV auch noch geschafft, erneut den Ausgleich zu schaffen: nach einer kurz ausgeführten Ecke schoss ein Spieler des TSV von halblinks flach ins linke Eck - der Ball war schon so gut wie drin, aber Fynn tauchte reaktionsschnell ab, beförderte die Kugel gerade noch ins Toraus und rettete uns so den Sieg. Denn auch wenn der TSV noch alles versuchte, kämpften jetzt alle Spieler vorbildlich und brachten die drei Punkte nach Hause.

Mit nun sechs Punkten stehen wir nach diesem Erfolg auf Platz 4 der Gruppe U10 (E-Jun.) Ost Uhu.

DruckenE-Mail