U13 Jungs erkämpfen Unentschieden zum Saisonauftakt

19.09.2020: Nach einer langen coronabedingten Unterbrechung startete mit dem heutigen Tag die Saison 2020/2021 für unsere D-Junioren U13. In der Gruppe Ost 02 war im ersten Spiel der SV Waldperlach zu Gast. Aufgrund einiger Ausfälle wurde das Team - wie unter den Trainern abgesprochen - durch einige Kreisligaspieler der 1. Mannschaft der Waldperlacher ergänzt, da das Spiel ansonsten nicht hätte stattfinden können.

 Die Gäste aus Waldperlach fanden deutlich besser ins Spiel. Sie nutzten die erste Phase und gingen bereits in der 4. und 9. Spielminute mit zwei Treffern in Führung, während sich unsere Hintermannschaft noch an das Spiel gewöhnen musste und etwas zögerlich agierte. In der Folge kamen unsere Jungs aber immer besser ins Spiel. Druckvoll versuchten sie, möglichst schnell den Anschlusstreffer zu erzielen. In der 12. Minute gab es nach einem Foul an Luis-Vincent einen Freistoß für unser Team aus ca. 20 Meter Torentfernung. Moritz N. nahm sich dem an und hielt aus der halbrechten Position drauf. Der Torhüter war zwar mit den Fingerspitzen noch am Ball, konnte aber nicht verhindern, dass der Ball zum 1:2 unter der Latte einschlug. Zwar erspielten sich unsere Jungs nun einige gute Chancen durch Philipp über links und Luis-Vincent über rechts, aber in der 27. Minute waren es dann wieder die Waldperlacher, die mit einem verdeckten Schuss Fynn im Tor überwinden konnten. 1:3. Mit toller Moral kämpften sich unsere Jungs aber wieder heran. Bereits zwei Minuten später setzte sich Moritz N. zentral durch und schob in vollem Lauf den Ball am gegnerischen Torhüter vorbei zum 2:3 ins Tor. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Dank des wichtigen Anschlusstreffers starteten unsere Jungs optimistisch in die 2. Halbzeit. Beide Mannschaften hatten sich inzwischen gut aufeinander eingestellt. Zwar gab es einige sehenswerte Chancen auf beiden Seiten, darunter leider auch ein aussichtsreicher Angriff von unseren Jungs, der wegen einer vermeintlichen Abseitsposition abgepfiffen wurde, sowie ein verwehrter Strafstoß nach einem harten Einsteigen des Waldperlacher Torhüters, aber es dauerte bis zur 45. Minute, bis der Ball wieder im Netz landete. Wieder war es Moritz N., der sich in der Mitte gegen zwei Verteidiger durchbiss und mit einem hohen wuchtigen Abschluss dem Waldperlacher Keeper keine Chance ließ. Jetzt wollten die Jungs die drei Punkte auch noch holen und es entwickelte sich eine spannende Partie, denn auch die Gäste wollten hier mehr. Trotz einiger Wechsel in der Schlussphase schwanden aber die Kräfte und die Angriffe wurden auf beiden Seiten nicht konsequent zu Ende gespielt. So blieb es letztendlich bei einem leistungsgerechten 3:3.

Da bei den meisten Jungs noch Luft nach oben war, was nach der langen Spielpause nicht verwunderlich ist, können wir zuversichtlich auf die nächsten Spiele schauen. Weiter gehts bereits am nächsten Samstag, diesmal auswärts beim FC Stern.

Das Tor zum 3:3!

Drucken E-Mail