E-Jungs holen 4. Platz beim Hallenturnier der Fortuna Unterhaching

10.02.2018: Auf Einladung der Fortuna Unterhaching nahmen wir am Hallencup 2018 in der Hachinga Halle teil.

Aufgrund zweier kurzfristiger Mannschaftsabsagen (die Fortuna Unterhaching stellte eine zweite Mannschaft und insgesamt waren es nur sieben Mannschaften) mussten wir in der Vorrunde gegen den PSV München und die Fortuna Unterhaching II ran. Nach der Partie unserer beiden direkten Gegner (0:0) mussten wir uns auf zwei schwere Spiele einstellen!

Und genau so kam es dann auch. In unserem ersten Spiel gegen den PSV München (späterer Turniersieger) mussten wir alles geben. Die spielerische Überlegenheit des PSV glichen wir durch Laufbereitschaft, Kampfgeist und Siegeswillen aus. Unsere sichere Verteidigung und ein bärenstarker Fynn im Tor vereitelten jede Torchance. Leider konnten wir vorne unsere wenigen Chancen nicht nutzen, so dass das spannende Spiel 0:0 endete.

Um sicher weiter zu kommen, musste im zweiten Spiel gegen die Fortuna Unterhaching also ein Sieg her. Das war aber zunächst leichter gesagt als getan. Wieder waren unsere Abwehr und unser Torwart richtig gefordert. Doch diesmal machten wir es vorne besser. Vor allem Konrad und Moritz N. setzten die Verteidiger früh unter Druck und kombinierten gut. Und so war die Führung in der 3. Spielminute durch Konrad, der sich gut durchsetzte und sicher zum 1:0 traf, verdient. In der 5. Minute kam dann Moritz N. auf der rechten Seite durch, traf aber nur die Latte. Den Abpraller nutzte wieder Konrad am schnellsten und traf erneut zum 2:0. Nur eine Minute später pfiff der Schiedsrichter einen strittigen 9-Meter gegen uns. Fynn machte sich ganz groß und der Unterhachinger Schütze traf nur den Innenpfosten. Daniel hinten links entschärfte letztendlich die Situation. Die Jungs ließen in der Folge nichts mehr anbrennen, vor allem Moritz G. war als zentraler Spieler überall zu finden, so dass wir mit 2:0 als Sieger und zugleich Gruppenerster vom Platz gingen.

Im Halbfinale trafen wir auf den FC Schwabing. Ziemlich schnell gingen wir hier sogar in Führung. Moritz N. zog gegen zwei Gegenspieler von der rechten Seite nach links, legte sich den Ball nochmal an einem Gegner vorbei auf den stärkeren rechten Fuß und traf zum 1:0 ins lange Eck. Doch dann kam das Pech dazu: die starken Schwabinger setzten uns ziemlich unter Druck und brachten in der 4. Spielminute eine scharfe Flanke von links in den Strafraum. Der Ball prallte unglücklich vom Oberschenkel eines unserer Spieler ab und flog direkt zum 1:1 ins Tor. Danach fanden wir nicht mehr richtig zurück ins Spiel und wirkten verunsichert. Bei einer Ecke stimmte die Zuordnung nicht, so dass hinten ein Schwabinger völlig frei mit dem Kopf zum 1:2 traf. Kurz vor Schluss mussten wir dann sogar noch das 1:3 hinnehmen. Jetzt galt es, die Jungs für das kleine Finale um Platz 3 aufzubauen!

Und das ging ausgerechnet gegen den TSV Ottobrunn und auch noch gegen eine stärkere Mannschaft als die uns bekannte aus der Hinrunde. Lange hielten wir gut mit, aber mit der Zeit war dann doch unser kämpferisches, laufintensives Spiel anzumerken. Die Konzentration schwand zunehmend, so dass das 1:0 für den TSV die logische Konsequenz war. Wir versuchten zwar noch alles und hatten auch vorne die ein oder andere Möglichkeit, konnten aber letztendlich auch das 2:0 nicht verhindern, was gleichzeitig der Endstand war.

Trotzdem können die Jungs stolz auf ihre Leistung und den guten 4. Platz sein!

Drucken E-Mail