Zweiter Sieg im zweiten Spiel für die E1-Jungs

22.09.2018: Nur drei Tage nach dem Auswärtserfolg unserer E1-Jungs wartete schon das nächste Heimspiel gegen den SV Waldperlach auf uns. Natürlich wollten wir an die Leistung des ersten Spiels anknüpfen und kamen auch gut in die Partie. Schon in der zweiten Minute nutzte Konrad einen Fehler der Waldperlacher zur Führung. Bei einem zu leicht geratenen Rückpass zum Torwart aus kurzer Distanz reagierte er blitzschnell, spritzte dazwischen und spitzelte den Ball am Torwart vorbei zum 1:0. Schnell wurde aber klar, dass das heute ein hartes Stück Arbeit wird. Die Jungs aus Waldperlach kombinierten stark, so dass wir alles zeigen mussten, um die Führung zu verteidigen. Zwar sorgten schnell ausgetragene Angriffe regelmäßig für Entlastung, aber mehr als ein Pfostentreffer von Moritz N. war nicht drin. In der 18. Minute mussten wir dann aber doch den nicht unverdienten Ausgleichstreffer hinnehmen. Ein weiter hoher Schuss eines Waldperlacher Spielers über die gesamte Abwehr hinweg sprang an der Strafraumgrenze auf und hüpfte unglücklich über unseren Torwart hinweg ins Tor. Im Anschluss entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel, bei dem beide Mannschaften versuchten, die Oberhand zu gewinnen. Da Fynn im Tor aber mehrere Bälle gekonnt entschärfte, und vorne der Ball auch nicht ins Tor wollte, blieb es beim 1:1 zur Pause.

In der zweiten Halbzeit ging es zunächst so weiter. Die Waldperlacher spielten und drückten, wir fighteten und kamen auch immer wieder zu Chancen. In der 31. Minute gelang uns erneut die Führung. Moritz N. bekam den Ball auf der linken Seite und nutzte den Platz für eine gezielte Flanke in den Strafraum. Hier hob Lennart ab, traf den Ball gekonnt mit dem Kopf und traf über den Torwart hinweg ins rechte Kreuzeck zum 2:1! Was für ein Tor!!! Doch die Waldperlacher gaben nicht auf und wollten hier unbedingt noch einen Punkt mitnehmen. Unsere aufmerksamen Abwehrspieler mit Moritz G., Paul und Lukas sowie Fynn im Tor vereitelten aber jede Möglichkeit. Vorne hatten wir sogar noch die besseren Chancen: Moritz N. erneut mit einem Pfostenschuss und dann nochmal Aluminium nach einem Freistoß von Paul, den Moritz N. wieder nur von außen an den Pfosten lenken konnte. In der Schlussphase stärkten wir nochmals unsere Verteidigung. Und so war es in der letzten Spielminute der gerade eingewechselte Jakub, der einen zurück gelegten Ball von Moritz N. aufnahm, gezielt zwischen den Abwehrspielern hindurch zurück zu Moritz N. in den Lauf spielte, der gekonnt den Torwart umspielte und zum Endstand von 3:1 einschob.

Auch wenn die Jungs vom SV Waldperlach stark spielten, zeigte sich wieder einmal die tolle Moral und der Kampfgeist der gesamten Mannschaft, die letztendlich der Schlüssel zum Erfolg waren.

Drucken E-Mail