In einem spannenden Spiel gewinnen unsere E1-Jungs mit 2:1 gegen den SV Zamdorf

06.04.2019: Heimspiel unserer E1-Jungs gegen den SV Zamdorf. Mit Respekt, aber auch mit dem Willen, gegen den Tabellenzweiten gewinnen zu wollen, gingen die Jungs ins Spiel. Doch leider war der Beginn nicht nach unserem Geschmack. In der 3. Minute landete eine Flanke von links - noch unglücklich verlängert - am zweiten Pfosten bei einem Zamdorfer, der nur noch seinen Fuß hinhalten musste und den Ball zum 0:1 einschob. Die Jungs zeigten aber gleich Moral und hielten dagegen. In der 5. Minute schalteten sie schneller als der Gegner: Lennart warf einen Einwurf auf Höhe der Straftraumkante über die Spieler hinweg in den Lauf von Moritz N., der mit direktem Zug zum Tor ins lange Eck zum Ausgleich traf.

Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften versteckten sich nicht und spielten mutig nach vorne. Kurz vor der Halbzeit hatten wir noch die größte Chance, um in Führung zu gehen. Patrik spielte zentral zu Moritz N., dessen Gegenspieler in der Rückwärtsbegegnung stolperte. Alleine in Richtung Tor kam im letzten Moment aber doch noch ein Zamdorfer Spieler angerauscht und blockte den Abschluss in letzter Sekunde. Und so blieb es beim 1:1 zur Pause.

Gerade zu Beginn der 2. Halbzeit hatten wir unsere stärkste Phase und einige Chancen, um in Führung zu gehen. Es dauerte aber bis zur 42. Minute bevor der erlösende Führungstreffer fiel. Nach einem Foul an der Mittellinie gab es einen Freistoß für uns. Konrad legte sich den Ball zurecht, nahm Maß und hämmerte den Ball aus ca. 30 Metern Richtung Tor. In einer hohen Flugkurve senkte sich der Ball über den Torwart hinweg direkt unter die Latte. 2:1 - was für ein Treffer!

Nachdem die Zamdorfer Jungs aber weiterhin brandgefährlich waren, hieß für die Schlussphase, keinen weiteren Treffer zuzulassen. Mit zwei Außenverteidigern und zwei Spielern, die das Zentrum dicht machen sollten, galt es die letzten Minuten zu überstehen. Vorne lauerten nur noch Mortz N. und Konrad auf Konter. Einmal hätte es fast noch geklappt, Moritz N. scheiterte aber an der Latte. In der Nachspielzeit gab es noch eine Ecke für die Zamdorfer, aber auch die brachte nichts ein, so dass der knappe Sieg letztendlich aufgrund der besseren Torchancen verdient und gerchtfertigt war. Und damit war die Laune - auch außerhalb des Platzes - natürlich bestens.

Im nächsten Spiel am Donnerstag, 09.05.19, 18 Uhr erwarten wir die Jungs vom TSV Turnerbund, die in der Tabelle punktgleich mit uns liegen.

Drucken E-Mail