Großfeldpremiere für die C-Mädchen

22.09.18: Endlich starten auch unsere C-Mädchen in die Saison 2018/19 und zwar in eine besondere. Der Wechsel von der D- in die C-Jugend bedeutet gleichzeitig den Umstieg aufs Großfeld. Da nur wenige Vereine im Raum München so viele Mädchen haben, messen sich die 11er-Mannschaften aus dem gesamten Bezirk Oberbayern, so dass wir der Bezirksliga BZL 02 der U15-Juniorinnen zugeordnet wurden. Dazu kommt, dass wir ausschließlich Mädchen des jüngeren Jahrgangs haben, also unsere Gegnerinnen häufig ein Jahr älter sind. Wir freuen uns auf die neue Saison, sind aber auch gespannt, wie es laufen wird!

Im ersten Spiel waren wir zu Gast beim SC Baldham-Vaterstetten. Und unsere Mädchen schlugen sich wacker. Zwar gerieten sie bereits in der 5. Spielminute unglücklich nach einer Ecke in Rückstand, als eine Gegnerin den Ball noch über die Linie spitzelte, spielten aber sonst ordentlich mit. Immer wieder schafften sie es, durch Bälle in die Spitze, auch die Verteidigung aus Baldham-Vaterstetten unter Druck zu setzen.

In der 25. Minute war die körperlich überlegene, gegnerische Stürmerin aber dann doch nicht zu bremsen. Mit einem schönen und unhaltbaren Schuss aus der Drehung überwand sie unsere Torhüterin und traf zum 2:0. Am Ende der ersten Halbzeit machte sich das große Feld und die fünf Minuten länger andauernde Halbzeit langsam bemerkbar, trotzdem scheute sich keines unserer Mädchen, die weiten Wege zu gehen und sie zeigten großen Kampfgeist. So hielt das 2:0 bis zur Pause.

In der zweiten Halbzeit machten sie es sogar noch besser. Valentina zeigte immer wieder tolle Dribblings über die linke Seite, fand in der letzen Konsequenz aber keine Mitspielerin zum Vollenden der Chance. Auch hinten hatten die Mädchen ihre Gegnerinnen gut im Griff, so dass ein Anschlusstreffer durchaus verdient gewesen wäre. Da keinem Team im zweiten Durchgang ein Treffer gelang, hieß es nach 70 Minuten weiterhin 2:0. Trotzdem müssen sich die Mädchen nach dieser Niederlage nicht verstecken, sogar die Trainer des SC Baldham-Vaterstetten zeigten sich von der Leistung unserer Spielerinnen beeindruckt, da sie selbst bereits das zweite Jahr in der C-Jugend spielen.

Also weiter so, dann kommt auch sicher bald der erste Sieg! Oder in den Worten des Trainers: "Aufstehen, Krone richten und weitergehen!"

Drucken E-Mail